Auch heuer ging es wieder um Ruhm und Ehre bei der alljährlichen Ziellandekonkurrenz.
Mit am Start waren Aktive, Schüler und unsere Lokalmatadore (die Fluglehrer).

Leider musste der letztjährige 2. platzierte Arno Schaller einen
anderen Termin wahrnehmen. Es wird aber gemunkelt, dass er dem Druck nicht stand hielt 😉

Usere Schüler kamen gleichzeitig in den Genuss einer Umschulung auf unsere Ka-8.
Da, wo man noch in vertikaler Sitzposition fliegt, mit dem Hinterteil und ohne technischen Schnickschnack.
Der pure Fluggenuss…
Die Schüler hatten deshalb auch einen Bonus und durften 1 Flug mehr absolvieren mit 1 Streichresultat.

Die max. Punktzahl war wie immer 200.

Ebenfalls gab sich Philipp Huwyler (Flugleherer FLUBAG) die Ehre und absolvierte zusammen mit unserem Fluglehrer eine ganz passable Landung.
Zitat Philipp: Segelfliegen ist eben noch richtiges Fliegen!

Nach einem spannenden Wettkampftag lag dann endlich das Ergebins vor…und es war dieses Jahr besonders eng:

Rang 1 (180 Punkte): Beni Meier
Rang 2 (170 Punkte): Sacha Aebi, André von Arb, Paul Schwegler
Rang 3 (160 Punkte): Peter Lötscher, Ivo Infanger
Und allen anderen Kämpfern ein herzliches Dankeschön! Und nächstes Jahr gibt’s die nächste Gelegenheit für einen Podestplatz! Aber in jedem Fall hoffentlich wieder ein so köstliches Abendessen von Willy und Thomas 🙂

Start typing and press Enter to search