Die SGP hat sich aktiv an den “Air & Space Days” im Verkehrshaus Luzern vom 12. – 14. Oktober 2018 beteiligt. Mit einer DG-300 war sie auf dem Gelände präsent. Pascal Stadelmann und Benjamin Meier organisierten einen jeweiligen Halbtageseinsatz einiger SGP Mitglieder, damit die DG300 für diese Präsentation gut betreut war. Benjamin Meier montierte unser Flugzeug unter den grossen Flügeln der berühmten “Coronado”. Bei schönstem Wetter umringten scharenweise interessierte Zuschauer unser Segelflugzeug. Grosse und kleine Gäste hatten die Gelegenheit, selber im “sehr schmalen” Cockpit Platz zu nehmen. Einige fragten erstaunt, wie denn ein solch schweres Flugzeug ohne Motor fliegen kann. Bereitwillig haben unsere Betreuer natürlich des Rätsels Lösung erklärt. Vielleicht wird sich im kommenden Frühling der eine oder andere bei uns auf dem Flugplatz als Schnupperschüler melden, denn ihre Begeisterung für das Segelfliegen konnte man wahrlich in ihrem strahlenden Gesicht ablesen. Rein zufällig ist auch Fredy Lang, ehemaliges Mitglied der SG-Luzern, aufgetaucht.

Unser Einsatz war rundum eine erfolgreiche Darbietung. Die Helfer der SGP, Benjamin, Christoph Meier, Arno, Ivo, Fredy, Philippe, Peter, Thomas und Erwin, wurden mit einem freien Museumseintritt und einem nahrhaften Essen, gesponsert vom Aero Club, belohnt.

 

Start typing and press Enter to search